Diese App will euch anzeigen, an welchen Tagen im Monat ihr fruchtbar seid und an welchen nicht. Das funktioniert so zuverlässig, dass "Natural Cycles" sogar eine Freigabe vom Tüv bekommen hat.

Die Pille hat Nebenwirkungen und ist als Verhütungsmittel nicht für jeden das Richtige, immer nur Sex mit Kondom muss mit dem festen Partner auch nicht unbedingt sein. Und dann steht womöglich ein romantischer Abend an oder es ergibt sich ein spontanes Techtelmechtel und ihr stellt euch die Frage: Ist Sex ohne Kondom okay oder riskiere ich eine Schwangerschaft?

Auch nichts anderes als die Temperatur zu messen

Als zuverlässige Verhütungsmethode ist nun die App "Natural Cycles" für iOS und Android vom Tüv Süd zertifiziert worden: Das digitale Verhüterli setzt auf die klassische Temperaturmethode. Nach dem Eisprung steigt die Temperatur durch erhöhte Progesteronwerte um 0,45 Grad Celsius an.

"Um die App zu nutzen, musst du also täglich deine Temperatur messen und in die App eingeben, wo sie dann mit Datensätzen aus der App verglichen werden", erklärt DRadio-Wissen-Reporterin Martina Schulte.

"Die App rechnet aus, wo genau im Zyklus du dich befindest und an welchen Tagen im Monat du auf Kondome oder andere Verhütungsmethoden verzichten kannst."
Martina Schulte, DRadio Wissen

Die Verhütung mit der App klappt ziemlich gut: "Natural Cycles“ erreicht nach eigenen Angaben eine Effektivitätsrate von 99,5 Prozent, und der Tüv hat das bestätigt. Das entspricht damit derselben Erfolgsquote wie bei der Pille.

Vor allem für Frauen in einer festen Beziehung ohne häufig wechselnde Partner könnte die App damit interessant werden. "Denn vor Tripper, Aids und so weiter schützt die App natürlich nicht!", warnt Martina Schulte. "Außerdem ist die App auch nur supersicher, wenn man auch immer schön ans Messen denkt." Mehr als 100.000 Frauen weltweit verhüten mit "Natural Cycles", im Monat kostet sie mindestens 5,40 Euro.

Passend dazu gibt es noch ein weiteres Gimmick: der iButton ist ein Mikrochip, der über Nacht in die Vagina eingesetzt wird und dort die Temperatur misst. Damit ihr nicht selbst daran denken müsst, eure Temperatur zu checken.

Mehr zum Thema: