Griechenland: Parlament stimmt Reformen zu +++ #Forsa: Alle mögen Merkel - oder etwa nicht? +++ Bilder von Pluto: New Horizons ist vorbei +++ Atomdeal mit Iran: Jetzt läuft das Öl +++ Der Sommer kommt und damit auch die Schweißfüße +++ Mallorca: Wie viele Touris verträgt eine Insel?

Sonja Ernst ·

Guten Morgen. Die NASA hat die Nacht durchgefeiert. New Horizons ist am Pluto vorbei und sendet Bilder und Videos an die Erde. Wir reden auch über Griechenland und Forsa-Umfragen (Vorsicht, falls ihr da bald mal mitmachen sollt).

Sonja Ernst ·

Hohe und eisige Berge, kilometertiefe Gräben: So sieht es auf dem Zwergplaneten Pluto aus. Den Fotobeweis hat New Horizons zur Erde gefunkt. Die Nasa-Sonde ist genau nach Plan geflogen: Vor über neun Jahren wurde das Datum für den Flyby eingetütet.

Zwei Wissenschaftler stehen mit einer nachgebauten Sonde auf dem Kopf vor einem Planeten-Nachbau.
© dpa
So feiern Wissenschaftler. Für das NASA-Team ist der Flyby von New Horizons ein riesiger Erfolg.
Peter Neuhaus aus unserer Nachrichtenredaktion über die Sonde New Horizons
"Die Nasa spricht von einem Daten-Wasserfall, der voraussichtlich erst in 16 Monaten komplett durchgerauscht ist. Im Idealfall helfen die Daten, mehr über die Entstehungszeit unseres Sonnensystems zu erfahren."
Sonja Ernst ·

Seid ihr eher Typ Rucksack-Tourist - auf der Suche nach dem letzten touri-freien Flecken Erde? Nach Mallorca kommen jährlich 14 Millionen Urlauber. Die Regierung will jetzt ein Touri-Limit. Auch der Umwelt zuliebe. Pauschaltourismus schadet der Umwelt zumeist weniger als Individualtourimus.

Unsere Statistikerin Katharina Schüller über Tourismus und effiziente Bettenburgen
"Wer für nachhaltigen Individual-Tourismus ist, der muss für weniger Tourismus sein. Und dafür muss es dann so teuer werden, dass es sich weniger Leute leisten können."
Sonja Ernst ·

Braucht ihr noch ein Reiseziel für das Wochenende? In Bad Doberan an der Ostsee gibt es Penisse zu sehen - und zwar von Rockstars. Ja, es sind nur Abdrücke. Cynthia Plaster Caster macht so etwas.

Sonja Ernst ·

Wir lieben sie alle: Merkel. Stimmt das wirklich? Zumindest laut Forsa-Umfrage. Aber bei einer der Fragen konnte man nur wählen zwischen: Grexit oder Merkel-hat-alles-richtig-gemacht. Da fehlt doch was. Genau, eine Antwort-Alternative. Schöne Alternativen gibt es bei #Forsafragen.

Unsere Netzautorin Martina Schulte über #Forsafragen
"Diese schiefe Fragestellung von Forsa fiel bei der Berichterstattung der Medien unter den Tisch: Übrig blieb nur, dass alle Merkel total toll finden."
Sonja Ernst ·

Es geht nicht darum, Schuldige zu finden. Die Doku über Amy Winehouse hält sich zurück, wenn es um ihren Vater oder Ehemann Blake geht, um ihren Tod irgendwie zu erklären. Aber klar wird: Mit dem enormen Ruhm wurde Amy nicht fertig.

DRadio Wissen-Redakteurin Anna Kohn über die neuen Filme - auch über die Doku Amy Winehouse
"Für mich hat der Amy-Film viele Fragen offengelassen. Woher kam etwa Amys tiefe Verzweiflung? So richtig nahe gekommen bin ich ihr durch die Doku nicht."
Sonja Ernst ·

Der Atomdeal mit Iran ist besiegelt. Heißt das jetzt: Ölhähne auf in Iran? Das Land darf schon seit 2014 wieder etwas Öl liefern. Aber jetzt kann es sich Experten und Equipment holen, um die Förderung enorm zu steigern. Die anderen OPEC-Länder sind wenig begeistert. Es geht um Geld und Marktanteile.

ARD-Energieexperte Jürgen Döschner über den Atomdeal und das Geschäft mit dem Öl
"Das billige Öl ist nicht gut für die Umwelt. Und es wird dazu führen, dass weniger in neue Ölfelder investiert wird. In ein paar Jahren werden wir deshalb eher eine Ölknappheit und steigende Preise erleben."
Sonja Ernst ·

Was macht Schlafmangel bei euch? In dieser Woche haben Politiker teils stundenlang verhandelt: Griechenland-Krise oder auch Atomdeal. Müdigkeit kann spontaner und impulsiver machen. Oder: Man klinkt sich einfach aus und lässt die anderen machen. Das nennt man dann soziales Faulenzen.

"Es ist keine gute Idee über Nacht zu verhandeln. Positive Effekte sind nicht zu erwarten. Im besten Fall gibt es keine oder nur kleine Effekte durch den Schlafmangel."
Sonja Ernst ·

Sich um alles kümmern zu müssen, ist manchmal echt lästig. Sogenannte Concierge-Dienste im Netz boomen deshalb. Gobutler ist Marktführer in Deutschland. Die organisieren Arzt-Termine, buchen Flüge oder bringen griechischen Wein und Anti-Schweißmittel ins Studio. Oder auch nicht.

Screenshot eines Chats zwischen Martina Schulte und GoButler.
© DRadio Wissen | Martina Schulte
Alles geben hat leider nicht gereicht. Und zwar nicht wegen Martinas ungewöhnlichen Wünschen, sondern weil es um 8:30 Uhr keinen Kurier gab.
Unsere Netzautorin Martina Schulte hat Gobutler getestet
"Die Gründer von Gobutler waren so clever Joko Winterscheidt als Testimonial in die Geschäftsführung zu berufen. Und der hat auch in Gobutler investiert."
Sonja Ernst ·

Das Parlament in Athen hat in der Nacht zugestimmt: Sie wollen die Reformen umsetzen, um neue Kredite zu erhalten. Unter anderem wird die Mehrwertsteuer erhöht, die Statistikbehörde umgebaut. Und jetzt muss wieder über frisches Geld verhandelt werden.

Unser Griechenland-Korrespondent Reinhard Baumgarten über die Marathon-Verhandlung in Athen
"Bis Mitte August braucht Griechenland zwölf Milliarden Euro. Sonst kommt das, worüber wir seit fünf Jahren reden: der Bankrott Griechenlands."
Sonja Ernst ·

Es soll wieder heißer werden. Schön - wären da nicht diese Schweißfüße. Schwitzen die Füße, werden Fette frei. Auf die stürzen sich Bakterien und es entsteht Buttersäure. Jetzt ist auch klar, woher dieser fiese Geruch kommt. Deshalb: Schön die Füße waschen und die Leinenschuhe rausholen.

"Ob Schweißfüße oder nicht: Das ist genetisch sehr unterschiedlich. Es gibt ja auch Leute, die haben immer nasse Hände und andere nicht."
Best of Schaum oder Haase
​Das Beste vom 16. Juli mit Marlis Schaum und Anna Kohn.
Sonja Ernst ·

Ihr wisst jetzt, was gegen Schweißfüße hilft. Und was ihr am Wochenende machen könnt: Rockstar-Penisse anschauen in Bad Doberan. Na ja, zumindest die Abdrücke. Noch mehr tolle Tipps gibt es morgen wieder. Bis dann.