+++ Wer im Buddhismus bestimmt, ob der Dalai Lama wiedergeboren wird - und warum es deswegen Streit gibt +++ Der niedrige Ölpreis und seine Folgen +++ Trauerfeier für die Opfer des Germanwings-Absturzes +++ Zoff beim FC Bayern: Warum das Ärzteteam hinschmeißt +++

Julia Möckl ·

Yeah, Freitag! Und Yeah: Moderator Till Haase und Redakteurin Tina Kießling sind wieder am Start! Und Julia Möckl mit dem Liveblog. Wochenendspurt! Moin ;)

Julia Möckl ·

Der Dalai Lama wird wiedergeboren - sagt China. Vielleicht aber auch nicht - sagt der Dalai Lama. Geht das? Kann der Führer des tibetischen Buddhismus selbst bestimmen, ob er wiedergeboren wird oder nicht? Ja, sagt zum Beispiel Karmapa Lama - ein anderer hoher Geistlicher. China dagegen fände es gut, einen neuen Dalai Lama im eigenen Land zu "finden" - um wieder mehr Kontrolle über den tibetischen Buddhismus zu haben. Gefunden wird der Dalai Lama in der Regel von mehreren hohen Geistlichen, die Hinweisen des Vorgängers nachgehen oder eigenen Visionen.

Dalai Lama
© dpa
Mooment - der Dalai Lama will selbst über seine Wiedergeburt bestimmen.
DRadio-Wissen-Reporterin Tina Kießling über das Prinzip der Dalai-Lama-Wiedergeburt
"Im tibetischen Buddhismus verkörpert der Dalai Lama ein Wesen, das erleuchtet ist und eigentlich nach seinem Tod ins Nirwana übergehen könnte. Stattdessen hat es sich bewusst dagegen entschieden und ist freiwillig wiedergeboren geworden.
Julia Möckl ·

Billig tanken, billig heizen - läuft, oder? Eben nicht. Der aktuell niedrige Ölpreis könnte in nicht allzu ferner Zukunft ins krasse Gegenteil umschlagen - und dann wird Öl richtig teuer, sagt unser Reporter Jürgen Döschner: Kann ja nicht immer weiter so viel gefördert und billig verbraucht werden - schließlich ist Öl eine endliche Ressource. Außerdem destabilisiert der aktuell niedrige Ölpreis auf Dauer auch wichtige Förderländer wie Nigeria oder Venezuela - weil wichtige Einnahmen wegbrechen.

Tankstellen-Anzeige
© dpa
Billig tanken? Auf Dauer gar nich mal so gut.
Reporter Jürgen Döschner zu den Risiken des niedrigen Ölpreises
"Wir sollten uns nicht auf diesem niedrigen Ölpreis ausruhen - sondern einen Teil des gesparten Geldes investieren, um wegzukommen vom Öl."
Julia Möckl ·

Whoohaa - neuer Star Wars Trailer! Bei uns in der Redaktion flippen alle aus... Na gut, eigentlich nur unser Techniker Max ;)

Julia Möckl ·

Wikileaks veröffentlicht mal wieder was: 200.000 E-Mails und andere Dokumente. Aus einer Hackingaktion, die Ende 2014 schon für Aufsehen gesorgt hatte: aus dem Angriff auf Sony Entertainment nämlich, für den die US-Regierung damals Nordkorea verantwortlich gemacht hat. Klingt oll? Isses auch, sagt Netzautor Michael Gessat.

Netzautor Michael Gessat über die aktuelle Wikileaks-Veröffentlichung
"Für mich ist die Veröffentlichung ein neuer Tiefpunkt bei Wikileaks, der dokumentiert, dass Wikileaks neues und relevantes Material gar nicht mehr zugespielt bekommen."
Julia Möckl ·

Zwei alte Männer battlen sich - bei VW. Firmen-Patriarch Ferdinand Piëch (wird heute 78) will den aktuellen Vorstandschef Martin Winterkorn loswerden (wird bald 68). Ob das klappt, weiß man noch nicht. Wär aber vielleicht gar nicht so schlecht, meint unser Wirtschaftsredakteur Andreas Kolbe. Auf jeden Fäll täte dem Riesenkonzern mal ne neue Strategie ganz gut. Neue Impulse, die auch junge Kunden ansprechen (z.B. ein Elektroauto)? Gibt's bei VW grade eher nicht.

Ferdinand Piëch und Martin Winterkorn
© dpa
Schluss mit lustig: Piech (hinten) vs. Winterkorn (vorne).
Andreas Kolbe, Wirtschaftsredakteur
"Neben diesem ganzen Wachstum und dem Erfolg der letzten Jahre sind VW die Visionen ein wenig abhanden gekommen."
Julia Möckl ·

Sie haben oft eine monatelange Flucht hinter sich, mit traumatischen Erfahrungen und sie sind unter 18. Tausende junge Flüchtlinge kommen nach Deutschland - alleine, ohne Begleitung. Um ihre Situation zu verbessern hat Familienministerin Manuela Schwesig einen neuen Gesetzentwurf vorgestellt. Danach:

  • soll die Regel gekippt werden, dass minderjährige Flüchtlinge dort untergebracht werden müssen, wo sie ankommen.
  • sollen die Jugendlichen von Sozialarbeitern betreut werden.
  • soll die Unterbringung verbessert werden: also Wohngruppe statt Turnhalle.
  • sollen Flüchtlinge, die eine Ausbildung machen, nicht abgeschoben werden.
Junge Flüchtlinge in Deutschland
© dpa
Junge Flüchtlinge in Deutschland haben oft keine Perspektive.
Abelo Afhakama, Nachrichtenredakteur
"Die Reaktionen sind bisher eher kritisch. Flüchtlingsorganisationen meinen: Ist zwar alles gut gemeint, aber nicht zu Ende gedacht."
Julia Möckl ·

Diese Statue wurde in Ankara aufgestellt. Geldverschwendung, sagt die Architektenkammer. Und was sagt der Bürgermeister? #RespectTheRobot !!

Julia Möckl ·

150 Kerzen - für 150 Tote. Im Kölner Dom findet heute die zentrale Trauerfeier für die Opfer des Germanwings-Absturzes statt. Rund 500 Angehörige werden da sein, 50 Einsatzkräfte, die an den Bergungsarbeiten in den französischen Alpen beteiligt waren, und mehrere Staatsgäste - wie Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck.

DRadio-Wissen-Reporterin Vivien Leue zur Germanwings-Trauerfeier
"Es wird einen ökumenischen Gottesdienst geben, außerdem spricht Bundespräsident Joachim Gauck."
Julia Möckl ·

Manche sagen, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt habe magische Hände - FC-Bayern-Trainer Pep Guardiola sagt, er und sein Team seien Schuld an der Niederlage der Bayern gegen den FC Porto am Mittwoch in der Champions League: Zu viele wichtige Spieler seien verletzt gewesen. Mit diesem Vorwurf jedenfalls begründet Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, warum er beim FC Bayern aufhört. Nach 38 Jahren. Das Vertrauensverhältnis sei beschädigt.

Nachrichtenredakteur Abelo Afhakama über das schwierige Verhältnis zwischen FC Bayern-Trainer und -Arzt
"Vor Guardiola war Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt unangreifbar - so eine Art Wunderheiler. Aber Guardiola war mit vielen Diagnosen nicht einverstanden und sagte das auch öffentlich."
Julia Möckl ·

So, wieder eine Woche Schaum-oder-Haase vorbei: Wir verabschieden uns ins Wochenende und wünschen euch ein schönes selbiges ;) Bis bald!