Ohren zu halten! Ehrlich, es ist mega-schräg, was die künstliche Intelligenz sich da zusammenkomponiert hat. So viel vorweg: Es soll ein Weihnachtssong sein... Zwar ist der wenig hitverdächtig, aber immerhin rechtefrei.

Habt ihr euch schon mal von Googles Übersetzer etwas vorlesen lassen? Dann stellt euch mal diese falsche Intonation zusammen mit weitgehend sinnfreiem Text und ziemlich schräger Musik vor - so etwa klingt der Weihnachtssong, der von künstlicher Intelligenz komponiert wurde.

Damit dieser Song entstehen konnte, haben Forscher der Uni Toronto der künstlichen Intelligenz (KI) ein Foto von Geschenken und einen Tannenbaum gezeigt. Dann gab es noch viele Weihnachtssongs zum Reinhören und daraus hat das Programm dann mit Keyboard-Sounds und Stimmen-Samples dieses Lied gemacht. Unsere Analyse: Hätte diese KI Ahnung von Tonleitern gehabt, hätte es vielleicht besser geklungen. Na ja...

Klassik vom Rechner ist keine Kunst

Ob dieser Versuch, künstliche Intelligenz einen Weihnachtspopsong schreiben zu lassen, gelungen ist - darüber lässt sich streiten. Tatsächlich gibt es aber schon seit Jahren Programme, die klassische Musik komponieren, die auch auf Konzerten aufgeführt wird.

"Dem Computer ist es es egal, ob es nach Wham oder Wagner klingen soll."
Sebastian Witte, DRadio WIssen

Rainer Nonnenmann, Dozent an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln kritisiert allerdings das Ergebnis. Seiner Meinung nach kann KI zwar klassische Musik reproduzieren, aber sie könne nichts aus sich heraus schaffen; weil Computer "kein Herz" haben. Insofern sagt er über Musik vom Computer auch, dass sie langweilig ist, und nicht als Kunst zu bezeichnen ist.

"Für mich setzt das immer noch einen gestaltenden Geist voraus, der sensibel, hellhörig reagiert und aus sich heraus was schaffen möchte."
Rainer Nonnenmann, Dozent an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln

Das Gute an der Musik von der künstlichen Intelligenz ist aber, dass sie rechtefrei ist, im Gegensatz zu der Musik von menschlichen Komponisten. Das könnte in Zukunft für uns interessant werden, wenn es darum geht, private Fotoalben mit Musik zu unterlegen.