In Eine Stunde Netzbasteln ist Moderator Moritz Metz auf der re:publica unterwegs und schaut sich die Maker-Szene an.

Noch bis Donnerstag läuft in Berlin die re:publica. Aus dem einstige Blogger-Treffen ist nach neun Jahren Deutschlands wichtigste Internet-Konferenz geworden, auf der sich unterschiedliche Netz-Aktivisten, -Nutzergruppen und -Branchen austauschen. Das tut dort natürlich auch die globale Maker-Szene: Das "Global Innovation Gathering" lädt Bastler aus der ganzen Welt für eine Woche nach Berlin und veranstaltet auf der re:publica einen Makerspace - mit zahlreichen Workshops und Projekten.

Für Eine Stunde Netzbasteln ist Moderator Moritz Metz mit dem HY-Wagen angerollt und hat am GIG-Makerspace mit den Machern verschiedener DIY-Projekte gesprochen:

Die Themen