Beim Zeitschriftenkauf noch ein paar Schrauben shoppen? Beim Bierholen noch eine Rohrzange mitnehmen? In der Heilquelle, dem Baumarkt-Spätkauf von Doris Heil, ist dieser Kontrast Programm.

Über tausend Spätis hat Berlin, meist familienbetriebene Kiosk-Läden, die fast rund um die Uhr geöffnet sind - gerne auch sonntags. Die Neuköllner Heilquelle ist in dieser eigenwilligen Einzelhandelskultur nochmal etwas ganz Besonderes. Inhaberin Doris Heil ist nicht nur bekannt für ihre exquisite Zeitschriften-Auswahl (vom Weekender über das Missy-Magazin bis zum Busfahrer) sondern vor allem für ihre vollen Baumarkt-Regale (von Pigmentfarben über Mäusefallen bis hin zu raren Messingschrauben) und ihre fachkundige Beratung in allen Lebenslagen. In Eine Stunde Netzbasteln #039 porträtieren wir die Baumarktkiosk-Ikone, plaudern über Schrauben, Spätikultur und eine Petition für die Legalisierung der Sonntags-Öffnungszeiten.