Musik von "Anderson .Paak", "London Grammar", "Me And My Drummer" und "Brothers Of Santa Claus".

Zu Beginn des Jahres guckt die Musikwelt auf England und die Orakel-Liste der BBC. Die TOP5 der "Sound of 2017" wird im Laufe der Woche das unterstreichen, was das DRadio Wissen-Publikum schon länger weiß: "Anderson .Paak" gehört zu den größten musikalischen Neuentdeckungen des … eigentlich schon vergangenen Jahres. Aber mit dem Push der BBC kann es ihn natürlich noch viel weiter treiben.

England ist das Land, von dem die Impulse ausgehen. Und um diesen Anspruch zu untermauern, schickt die Insel zu Jahresbeginn gleich mal zwei Acts ins Rennen, von denen viel erwartet wird. London Grammar haben endlich wieder einen neuen Song veröffentlicht, und vielleicht kommt da ja noch mehr?! Sicher weiß man das von The xx. Die Drei werden am 13. Januar ihr neues Album rausbringen. Wir hören in die neue Single rein.

Hamburg war nie weg von der Karte

Jens Pfeifer ist Toningenieur und wohnt im Westen der Hansestadt Hamburg. Hier kocht er gerne, schiebt aber auch schon mal die Möbel zur Seite und lädt sich Bands ein. Die Mini-Konzerte werden gefilmt, auf Youtube hochgeladen und sogar noch auf CD gepresst. Bei der vierten Ausgabe der "Hamburger Küchensessions" sind insgesamt 40 Künstler mit je einem Song vertreten. Diesmal mit dabei: Me And My Drummer, Brothers Of Santa Claus und Die Höchste Eisenbahn. Das ist Musik, wie sie intimer und direkter nicht sein kann - da bleibt kein Raum für Tricksereien und Effekthaschereien: Lagerfeueratmosphäre am Küchentisch. Wir hören rein.

Und außerdem:

Diesmal neue Musik von BRTHR, Communions, View. Sacred Paws, Masha Qrella, Matthew And The Atlas und Joy Denalane.