Vor genau 20 Jahren hat Nintendo das erste Pokémon-Spiel auf den Markt gebracht. Seit Ende November ist Pokémon Sonne und Mond für die 3DS auf dem Markt - und bricht erneut alle Rekorde.

Eigentlich hat sich bei den Pokémon-Spielen seit der ersten Version Red and Blue nicht allzu viel verändert. Man jagt kleine Monster, päppelt sie auf und lässt sie gegeneinander antreten. Bei der neuen Spieleedition, die seit dem 23. November 2016 erhältlich ist, jagt ihr die Pokémon allerdings auf fünf verschiedenen Inseln. Alles ein bisschen im Hawaii-Stil und entsprechend sehen die Pokémon auch aus, inklusive passendem Hawaii-Soundtrack.

Pokémon Sonne und Mond soll vor allem diejenigen abholen, die eben nicht mit der ersten Version vor 20 Jahren groß geworden sind. Und auch die, die erst mit Pokémon Go dazugekommen sind. Deshalb hat Nintendo das Wettkampfsystem übersichtlicher gestaltet. Die Spieler müssen sich zum Beispiel nicht mehr merken, welche Attacke gegen ein anderes Pokémon besonders wirkungsvoll war. Einmal eingesetzt wird sie beim nächsten Kampf gegen die gleiche Monster-Spezies sofort angezeigt. Für alle Anfänger hat Nintendo auch noch jede Menge Tutorials mit eingebaut.

Im Gegensatz zu Pokémon Go ist das Spiel für die mobile 3DS-Konsole nicht kostenlos. Das Konzept geht trotzdem auf. Noch nie wurde bei Nintendo ein Spiel so häufig vorbestellt. Beim größten Onlinehändler Amazon war das Spiel in den eineinhalb Tagen seit Verkaufsstart zeitweise schon ausverkauft.