Wie fühlt sich das eigentlich so an, an der Spitze einer Tageszeitung zu stehen und schwierige Entscheidungen treffen zu müssen? Das Computerspiel "The Westport Independent" will das erfahrbar machen. In einem Staat an der Schwelle zum Bürgerkrieg. Das Spiel ist eine Zensur-Simulation.

Der Spieler ist der Chef. Er schlüpft in die Rolle des Chefredakteurs und muss sich dort mit dem Tagesgeschäft herumplagen. Erste Herausforderung: Welche Themen kommen ins Blatt? "Schlägerei im Hafenviertel", "Neue Eskapaden unserer Promis", "Korruption des Präsidenten" oder "Die Rebellen haben einen Radiosender gekapert"? Der Spieler entscheidet und er trägt die Konsequenzen.

Der Spieler in "The Westport Independent" wählt aber nicht nur, was die Zeitung druckt, sondern auch wie sie es druckt. "Wir bezeichnen 'The Westport Independent' als Zensur-Simulation", erklärt Pontus Lundén, einer der Entwickler der kleinen Firma Double Zero One Zero. Ob und wie der Spieler über die Rebellen, die korrupte Regierung oder über die Liebesabenteuer irgendwelche Promis berichtet, beeinflusst die Meinung der Leser.

Der Reiz liegt im moralischen Dilemma

So sorgt die Zeitung für Ruhe im Land oder führt es näher an die Revolution. Das Problem für den Spieler ist, dass er kaum weiß, was richtig und was falsch ist. Beide Seiten, Rebellen und Regierung, üben Druck auf ihn aus, beide gehen mit fragwürdigen Mitteln vor. Offenbar ist es gar nicht so eindeutig, wer hier der Böse und wer der Gute ist.

"In vielen Videospielen wird ein sehr plattes Feindbild dargestellt, weil sie oft schlecht geschrieben sind. Aber es gibt auch ein paar Spiele, die Graufacetten zeigen. Das sind dann die wirklich richtig guten Spiele."

Seine Entscheidungen muss der Spieler mit sich selber ausmachen. Und das ist auch die Stärke der politischen Games: Befolgt der Spieler seine Anweisungen und Befehle, oder handelt er nach seinem Gewissen? Wenn es ganz dumm läuft, ist der Chefredakteur des Westport Independent derjenige, der das Land in den Bürgerkrieg treibt.

The Westport Independent ist noch in der Entwicklung und soll für PC und Mac und auch mobil für Android und Ios erscheinen. Eine kostenlose Demoversion könnt ihr hier runterladen: Westport Independent Demo.

Mehr dazu im Netz: