Ihr Geschmack ist grenzenlos. Qin Xie-Krieger nimmt uns mit auf ihre kulinarische Reise einer Asiatin durch Europa. Sie probiert sich durch Länderküchen und lässt sich bei eigenen Rezepten davon inspirieren.

Qin Xie-Krieger kommt ursprünglich aus China und liebt die Küche ihres Heimatlandes. Aber ein Leben ohne Sauerkraut und Haxe kann sie sich auch nicht mehr vorstellen. In den zwei Jahren, in denen sie in Norwegen gelebt hat, hat sie für sich unbekanntes Terrain erforscht und unvergessliche Genüsse und Geschmäcke mitgenommen. Aber auch die französische Küche hat es Qin sehr angetan.

Fusion total: Grüne Nudeln mit Avocado, Limetten und scharfer Erdnuss-Sauce

See this Instagram photo by @buchgourmet * 17 likes
Es wird nochmal richtig heiß diese Woche... Lust auf kalte grüne Nudeln mit Avocado, Limetten und scharfer Erdnuss-Sauce? ;-) https://buchgourmet.com/rezept/gruene-nudeln-mit-avocado-qin-xie-krieger/ Rezept und Foto stammen aus dem Kochbuch "Sichuan-Pfeffer Meets Sauerkraut" von Qin Xie-Krieger, erschienen im Matthaes Verlag. #BuchGourmet #Kochbuchliebe #kochbüchsüchtig #Kochbücher #Kochbuch #Rezepte #kochen #kochbuchtest #liebezumkochen #grünenudeln #avocado #limetten #erdnusssauce #qinxiekrieger #sichuanpfeffermeetssauerkraut

Per Anhalter durch kulinarische Galaxien

Qin ist es wichtig, dass sie authentische Gerichte verschiedener Länder kennenlernt, wenn sie dort zu Besuch ist. Was Köche speziell auf den Geschmack der Touristen zusammenrühren, interessiert sie nicht besonders. Die Bloggerin und Buchautorin hat dafür ihre ganz eigenes Verfahren entwickelt: die "Restaurant-per-Anhalter-Methode".

Lieblingsrestaurants der Einheimischen durchprobieren

Wenn sie in einem fremden Land unterwegs ist, schaut sie sich auf den Straßen um. Wenn sie Leute sieht, die so aussehen, als ob sie gerne Essen gehen, fragt Qin diese Leute nach ihrem Lieblingsrestaurant. Durch dieses Zufallsprinzip hat sie schon oft tolle Lokalitäten entdeckt, die ihr sonst entgangen wären. Dadurch ist die Erfolgsquote sehr hoch,sagt Qin.

​"Ich versuche die Geschmäcke, die ich von meinen Reisen mitgebracht habe, in meine Küche zu integrieren und dann was Neues draus zu machen."

Käsekuchen mit Chai-Latte-Geschmack

Qin liebt auch den klassischen deutschen Käsekuchen. Sie mag zwar das Originalrezept, hat aber auch immer mal Variationen ausprobiert, Früchte und Aromen daruntergemischt. Dabei konnte sie keine Neukreation so richtig vom Hocker hauen. Auf einer Reise nach Indien hat Qin dann das Chai-Latte-Aroma kennengelernt.

“Ich habe über die Jahre gemerkt, dass ich ein ziemlich gutes Geschmacksgedächtnis habe. Wenn ich etwas probiert habe, was mir gut geschmeckt hat, kann ich das Zuhause meistens auch reproduzieren.”

Sie dachte, dass ein Käsekuchen mit Chai-Latte-Geschmack der perfekte Kuchen für die winterliche Jahreszeit sein könnte. Das Ergebnis hat sie selbst dann auch so sehr begeistert, dass dieses Rezept in ihrem Kochbuch "Sichuan meets Sauerkraut" gelandet ist. Wenn Qin mit neuen Rezepten experimentiert, kann es auch mal in die Hose gehen. Aber inzwischen hat sie ein gutes Gespür dafür bekommen, welche Zutaten miteinander harmonieren könnten und welche nicht. Qin freut sich darauf, noch viele einzigartige Gerichte zu probieren und so immer wieder neue Inspirationen zu holen.