Christoph Keese war einer der ersten deutschen Medienmanager, die sich auf ins Silicon Valley gemacht haben. Seine Erfahrungen gibt es jetzt als Buch. Was der Manager des Axel Springer Verlags dort über die Zukunft der Medien gelernt hat, erklärt er in Eine Stunde Was mit Medien.

Für Christoph Keese ist das Silicon Valley der Ort, an dem unsere Zukunft erfunden wird. Eine kleine Elite bestimmt durch ihre Erfindungen, ihre Finanzkraft und ihrem weltweiten Erfolg die Technologien, die unseren Alltag prägen. Diesen Einfluss können sich Medien nicht entziehen. Können sie vom Konzept Silicon Valley lernen oder müssen sie fürchten durch das Valley zerstört zu werden?

Christoph Keese, Konzerngeschäftsführer Public Affairs Axel Springer AG, aufgenommen am 17.01.2013 während der ZDF-Talksendung
© dpa
Christoph Keese, Executive Vice President bei Axel Springer, ist zu Gast bei Daniel Fiene und Herrn Pähler.

Das Silicon Valley verstehen

Christoph Keese, seit September Executive Vice President bei Axel Springer, hat 2013 für mehrere Monate im Valley gelebt. Er wollte diesen Ort zu verstehen. Seine Erfahrungen hat er in dem Buch "Silicon Valley – Was aus dem mächtigsten Tal der Welt auf uns zukommt" veröffentlicht.

Christoph Keese sagt zum Beispiel, dass sein Arbeitgeber die Axel Springer AG und Google "Frenemies" seien - Freund und Feind zugleich. Gemeinsam verdienen sie Millionen, Streiten aber auch über Marktmacht, Deutungshoheit und Leistungsschutzrecht. Wozu müssen diese Kämpfe ausgetragen werden? Profitiert davon am Ende der Mediennutzer? Das klären wir auch in dieser Ausgabe von Eine Stunde Was mit Medien.

Die Medienthemen der Woche

  • Google-Manager Eric Schmidt besucht Vizekanzler Sigmar Gabriel
  • Der Start von Buzzfeed Deutschland
  • Und der Neustart des Lifestyle-Magazins Wired

Eine Stunde Was mit Medien gibt es auch als Podcast. Abonniert Eine Stunde Was mit Medien hier via iTunes oder RSS. Während der Sendung könnt ihr mit uns direkt und über unsere Moderatoren Daniel Fiene und Herr Pähler über Twitter kommunizieren.