Perfekte Busen, ausdauernde Männer und akrobatische Sex-Stellungen: In den meisten Pornos performen Männer und Frauen wie Maschinen. Eine Stunde Liebe schaut, mit welchen Tricks in der Pornoindustrie gearbeitet wird.

Till Kraemer hat zweieinhalb Jahre als Pornodarsteller gearbeitet, dann ist er aus gesundheitlichen Gründen ausgestiegen. Er packt aus, wie in der Branche gearbeitet wird.

"Wenn ein Darsteller nicht kommen kann, wird eine Mischung aus Eiklar genommen. Auch das Medikament Cialis ist bei Darstellern in der Branche recht beliebt."
Till Kraemer, Ex-Pornodarsteller und Buchautor

Eine-Stunde-Liebe-Reporterin Hanna hat bei einem Porno-Dreh im Hamburg Darsteller, Techniker und Regisseurin beobachtet.

Im Liebestagebuch erzählt Philipp, wie er und seine Freundin in ihrer Beziehung mit Pornos umgehen.