Welche sind die besten Universitäten der Welt?

Das Magazin Times Higher Education macht dazu jedes Jahr ein Ranking. Auf Platz eins hat es die Oxford University in England geschafft. Vorher lag jahrelang das US-amerikanische California Institute of Technology an Platz eins, das ist jetzt auf den zweiten Platz gerutscht. Auf den Folgeplätzen liegen die üblichen Elite-Unis aus den USA und Großbritannien. Beste deutsche Uni ist die LMU München, die kommt auf Platz 30. Etwas weiter hinten folgen dann die Uni Heidelberg und die TU München. Deutschland schneidet insgesamt ganz gut ab, 22 Unis sind unter den Top-200 der Welt vertreten.

Die Ranking-Macher stellen vor allem einen Punkt heraus, nämlich, dass viele Unis aus Asien aufgeholt haben. Sie sagen, früher seien Studenten für eine gute Ausbildung meist ins Ausland gegangen. Jetzt hätten die wohl ihr Wissen in ihre Heimat zurückgebracht, denn der Standard an asiatischen Unis habe sich in den letzten Jahren stark verbessert.