Erstmal E-Zigaretten statt richtige Zigaretten - und dann irgendwann ganz aufhören.

Das haben viele schon probiert, aber funktioniert es auch? Laut einer Studie des University College London ja. Sie haben Umfragedaten und Daten des staatlichen Gesundheitsdienstes von Großbritannien ausgewertet und kommen zu dem Schluss, dass allein im letzten Jahr 18.000 britische Raucher aufgehört haben, die es ohne E-Zigaretten nicht geschafft hätten. Es gebe allerdings keine klaren Hinweise darauf, ob E-Zigaretten mehr Menschen dazu bringen aufzuhören, oder ob sie nur andere Hilfsmittel wie Nikotinpflaster ersetzen.

Parallel dazu hat eine weitere britische Studie frühere Untersuchungen zu E-Zigaretten zusammengefasst. Die Autoren kommen zu ähnlichen Ergebnissen, schreiben aber, es müssten noch mehr Daten gesammelt werden.