Wir bauen eine Deckenfluter-Hängelampe aus energiesparenden LED Lampen und aus einer Edelstahl-Schüssel für fünf Euro. Für besseres Bürolicht und mehr Produktivität, gegen die Winterdepression.

Da hilft kein Klimawandel: Der deutsche Winter ist grau und dunkel. Nicht nur draußen, sondern zu oft auch im Gemüt. Unser Körper braucht genügend Sonnenlicht, um wach zu sein, konzentriert und gut gelaunt - sonst droht sogar die Winterdepression. Abhilfe schaffen Lichttherapie-Lampen. Doch bereits eine angemessene Beleuchtung am Arbeitsplatz dient der Produktivität.

Status quo: Schummrig statt erhellend

Weil die Lichtsituation seiner Bürogemeinschaft bisher eher schummrig war und weil es ein solches Produkt kaum zu kaufen gibt, baut DRadio-Wissen-Netzbastel-Experte Moritz Metz eine passiv strahlende Deckenfluter-Hängelampe. Aus tageslichtähnlichen LED-Lampen mit Edison-Sockel sowie einer Edelstahl-Salatschüssel.

Netzbasteln in Bildern: Die Salatschüssel-LED-Leuchte

Fun Fact: Bei Netzbasteln, der DIY, Maker und Lifehack-Sendung, die hiermit nach 44 Ausgaben vom Mittwochabend auf den Sonntagmittag umzieht, kam die erwähnte Edelstahl-Schüssel bereits zur Geltung: für einen beeindruckenden Knoblauchschäl-Lifehack.

Mehr Netzbasteln auf DRadio Wissen: