Ed Sheeran ist zurück. Er hat vor wenigen Tagen zwei neue Songs in der BBC1-Morningshow vorgestellt. Er ist einer der Künstler, von denen wir 2017 noch hören werden.

Das La La Land zeigt, wie es 2017 geht: Erste Preisverleihung und gleich mal alles abgeräumt, was ging bei den Golden Globes. Dazu zählten auch die beiden Musik-Kategorien "Bester Filmsong" und "Bester Soundtrack". Da konnte Justin Timberlake nur in die Röhre schauen mit seinem "Trolls"-Song "Can’t stop the feeling".

Derweil ist ein weiterer Preis bereits vergeben: Der für den vielversprechendsten Künstler 2017 - zumindest aus Sicht der BBC. Die jährliche Shortlist "Sound of …" hat die noch labelfreie "Ray BLK" auf Platz 1 gevoted. Sie darf jetzt zeigen, dass in ihr genauso viel Potenzial steckt wie in den Vorjahressiegern Sam Smith, Years & Years und Jack Garratt.

Dass die BBC die Trends vorgibt, hat sie vergangene Woche gleich doppelt bewiesen, indem sie sich exklusiv Ed Sheeran in die Morning-Show holte, um ihn gleich zwei neue Songs auf einmal vorstellen zu lassen. Er ist wieder da! Das kann man auch über SOHN sagen, der Wien verlassen hat, um sein Glück in den USA zu suchen. Ende der Woche erscheint sein lang erwartetes Album "Rennen!". Wir hören rein.

Außerdem in der Sendung: Die Antilopen Gang, Bilderbuch, Woods of Birnam, J. Bernardt, Gabriel Garzon-Montano und der Two Door Cinema Club.